Die Laufsaison 2016 ist mitten drin. Jede Woche finden derzeit Wettkämpfe jeglicher Art statt. Auch die Läufer des TuS Wehlen sind bei dem ein oder anderen wieder vertreten.

 

So konnte Norbert Hauth dieses Jahr schon zwei neue persönliche Bestleistungen erzielen und zwar in 1:26:00 Std. im Halbmarathon am 13.03. in Saarbrücken und auf der doppelt so langen Marathonstrecke in 3:00:55 Std. am 10.04. in Rotterdam.

 

Hans-Leo Frank erreichte am 26.06. beim Trierer Stadtlauf eine Zeit von 1:39:09 Std. beim Halbmarathon und am 10.04. beim Marathon in Stockholm 3:42:50 Std. bei sonnigem Wetter und 18° Temperatur.

Neu hinzugekommen ist dieses Jahr Michael Berg, der sich direkt bei seinem ersten Wettkampf in Trier an die 21,1 km lange Strecke wagte. Es musste zum Ende hin aufgrund der Temperaturen und des Windes leider ein wenig „Lehrgeld“ zahlen. Jedoch erreichte er das Ziel in 2:11:55 Std. Für die Zukunft hat er aber die 2 Stunden-Marke schon fest im Blick.

Sven Janas wagte sich am 02.07. auch auf die Halbmarathonstrecke, dies jedoch in den Alpen von Zermatt 1616 m NN aus auf den Riffelberg in 2585 m NN. Dies ist natürlich nicht mit einem normalen Lauf zu vergleichen, weil es nur stetig bergauf geht. Auch die speziellen Wetterbedingungen sind hier nicht zu unterschätzen. So waren es im Ziel lediglich noch 6° bei regnerischem Wetter und das im Juli. Seine Zielzeit auf dem Riffelberg war 3:07:00 Std.

Hans-Leo Frank (Stockholm)
Sven Janas (Zermatt)