Herzlich Willkommen

beim Turn- und Sportverein

Wehlen 1910 e.V.

Liebe TuS Mitglieder,

 

 

wir freuen uns, dass wir aufgrund der Vorgaben der Landesregierung fast alle Sportarten wieder anbieten können. Bitte fragen Sie bei den entsprechenden Übungsleitern nach, welche Angebote aktuell möglich sind.

 

Bitte hierzu unbedingt beachten:

 

 

Hygienekonzept für den Sport beim TuS Wehlen während der Corona-Zeit

 

 

  • Bitte vor der 1. Sportteilnahme in der Coronazeit das ausgefüllte und unterschriebene Formular "Einverständniserklärung während Corona" beim Übungsleiter abgeben! Dieses finden Sie bei unseren Downloads. Diese Einverständniserklärung gilt bis zum Ende der Corona-Pandemie

 

  • Beim Betreten und Verlassen des Sportgeländes (Turnhalle incl. Vorplatz) ist darauf zu achten, dass der Mindestabstand stets eingehalten wird, falls dies nicht möglich ist, muss ein Mund-/Nasenschutz getragen werden.

 

  • Erläuterung der geltenden Hygienemaßnahmen:

 

  • Trainingsteilnahme ist nur möglich ohne gesundheitliche Einschränkungen oder Krankheitssymptome

 

  • Es ist jederzeit auf den geltenden Sicherheitsabstand (1,5 m bzw. 3,0 m bei verstärktem Aerosol-Ausstoß) während des Trainings zu achten – keine Berührungen

 

  • Die Behindertentoilette darf einzeln genutzt werden.                 Die Toiletten, Dusch/Waschräume sowie Umkleiden im Keller können weiterhin nicht genutzt werden

 

  • Händedesinfektion der Übungsleiter und Aktiven vor und nach dem Training (Spender befindet sich direkt hinter dem Eingang)

 

  • Führen von Anwesenheitslisten (durch den Verantwortlichen) – Datum/Zeitraum, verantwortlicher Übungsleiter, Name, Anschrift und Telefonnummer der Teilnehmer – zwecks Rückverfolgung möglicher Infektionsketten sind verpflichtend

 

  • vor Trainingsbeginn werden eventuell benötigte Sportgeräte vom Trainer geholt und desinfiziert/gereinigt

 

  • jeder Aktive erhält ein Trainingsgerät, das nicht weitergegeben werden darf – alternativ bringt jeder Sportler sein eigenes Trainingsgerät (Wasserflaschen, Bälle, Walkingstöcke etc.) selbst mit. Bei Matten ist das verpflichtend!

 

  • keine sportartspezifischen Hilfestellungen oder Partnerübungen

 

  • Training ist ohne Mund-Nasen-Schutz erlaubt

 

  • Nach Trainingsende werden die Trainingsgeräte vom Verantwortlichen desinfiziert/gereinigt

Wir danken euch allen für euer tolles Engagement. Wir haben dank euch 5782 Scheine gesammelt und konnten dafür vieles anschaffen. Wir werden mit Bildern demnächst darüber informieren, was alles angeschafft wurde.

Neues Sportangebot beim TuS

 

Walking-Football

Wie der Name schon sagt, darf beim Walking Football nicht gerannt werden. Zudem darf der Ball nicht über Hüfthöhe gespielt werden. Ein Verstoß der Regeln führt zu einem Freistoß für die gegnerische Mannschaft. Eine weitere Regel ist die Vermeidung von hartem Körperkontakt und Fouls, wodurch beim Walking Football das Verletzungsrisiko gemindert werden soll und es damit gesundheitsfreundlicher ist. „Gerade wenn es noch in den Füßen juckt“, die Knochen, der ramponierte Knorpel oder der fehlende Meniskus aber den geregelten AH-Spielbetrieb nicht mehr zulassen, dann ist Walking Football eine echte Alternative.
Das wichtigste ist aber die Freude am Fußball und das soziale Miteinander.

 

Wann? jeden Sonntag um 10:00 Uhr

Wo? Turnhalle Wehlen

Mit Wem? Harald Reitz

 

Frühlingswanderung am 19. Mai 2019

 

Bei wolkigem Wetter starteten 39 Teilnehmer um 11.00 Uhr zur jährlichen Familienwanderung in Kues. Es ging über den alten Bahndamm nach Lieser, wo es die erste Rast mit Getränken bzw. Eis für die Kinder gab. Nach dieser Erfrischung führte der Weg weiter bis oberhalb des neuen Friedhofs. Nach der dortigen Stärkung in Form von Fingerfood und Getränken ging es bei leichtem Regen entlang der Paulskirche zur Dreifaltigkeit und von dort weiter runter nach Wehlen.
In der Turnhalle wartete, nach ca. 11 km zurückgelegter Strecke, ein warmes Essen auf die Wanderer und endlich zeigte sich nun auch die Sonne. So konnte der Nachmittag gemütlich vor und in der Halle ausklingen.

 

Bei dem Ideenwettbewerb " Zuhause alt werden" wurde Christl Weber vom TuS Wehlen mit ihrem Projekt " Fitness kennt kein Alter" im Rahmen einer Feierstunde in der Kreisverwaltung Wittlich ausgezeichnet. Bei diesem Projekt handelt sich um ein qualifiziertes Sportangebot am Vormittag für die Generation Ü 60 ohne Altersbegrenzung. Der Preis ist mit 1.500 € dotiert und wurde mit einer Urkunde vom Landrat überreicht.

 

 

Rückblick 24-h-Wanderung

 

In der Nacht 27./28.04.2019 waren wir, der TuS Wehlen, die letzte Station der Nachtstrecke der 24-h-Wanderung. Für uns war es völliges Neuland und wir waren voller Spannung, was auf uns zukommt. Der 1. Wanderer kam bereits um 21.45 Uhr, die letzten Drei gegen 7.30 Uhr. Angeboten wurden Kaltgetränke, sowie Kaffee und Tee und als besonderes Highlight 2 verschiedene Smoothies, die sehr gut bei den Wanderern ankamen. Für uns alle war es eine neue und zugleich schöne Erfahrung!