Walking Football

Wie der Name schon sagt, darf beim Walking Football nicht gerannt werden. Zudem darf der Ball nicht über Hüfthöhe gespielt werden. Ein Verstoß der Regeln führt zu einem Freistoß für die gegnerische Mannschaft. Eine weitere Regel ist die Vermeidung von hartem Körperkontakt und Fouls, wodurch beim Walking Football das Verletzungsrisiko gemindert werden soll und es damit gesundheitsfreundlicher ist. „Gerade wenn es noch in den Füßen juckt“, die Knochen, der ramponierte Knorpel oder der fehlende Meniskus aber den geregelten AH-Spielbetrieb nicht mehr zulassen, dann ist Walking Football eine echte Alternative.
Das wichtigste ist aber die Freude am Fußball und das soziale Miteinander.

 

Wann? jeden Sonntag um 10:00 Uhr

Wo? Turnhalle Wehlen

Mit Wem? Harald Reitz